5 Billige Ausflüge mit einem Tag aus Bangkok, Thailand

Die zentrale Lage von Bangkok macht es zu einem idealen Ausgangspunkt für eine Vielzahl von einen Tag in die nahe gelegenen Provinzen. Einige der beliebtesten On e-Da y-Reisen zum Beispiel nach Auttaya oder zum schwimmenden Markt von Amphava sind besser bekannt, und auf den Straßen von Khao San und Sukhumwit gibt es keinen Mangel an Reisebüros, die Sie zu Preisen anbieten – viel überschreiten die Kosten für eine Reise für einen örtlichen Thai. Glücklicherweise können Sie überall in Thailand mit den örtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen, und diese kurze Führung hilft Ihnen, Touristenpreise zu vermeiden.

Im Folgenden finden Sie Sätze für fünf hervorragende Reisen von Bangkok aus Bangkok, darunter zwei bereits erwähnte, sowie drei weniger gut bekannte Attraktionen, die häufig in den Reiseführern wenig geschrieben sind. Auf jeder Reise können Sie für einen Tag aus der Hitze der Stadt Bangkok ausbrechen und gleichzeitig Zeit haben, zu einer Stunde des Glücks zurückzukehren. Wir werden mit den beiden beliebtesten Optionen beginnen, einschließlich Informationen darüber, wie Sie mit örtlichen Zug, Bus, Boot und Minivan zu ihnen gelangen können.

1 – Ayttaya: Antike siamesische Hauptstadt und ein Objekt des UNESC O-Weltkulturerbes

Die alte Stadt Aytthai war die alte Hauptstadt von Siam bis 1767, als sie von den Burmanen geplündert und verbrannt wurde. Aufgrund der Tatsache, dass die Stadt hauptsächlich aus Stein errichtet wurde, überlebten die meisten der größten Attraktionen von Ayttai, und heute wurden in der Stadt riesige Ruinen alter Tempel und Paläste erhalten, sowie beeindruckende Cades (Stupas) und Stein Buddhas.

Dank ihres historischen Vermögens im Jahr 1991 wurde die Stadt als das UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt und bleibt eine beliebte eintägige Tour durch Touristen und Thais. In den meisten Tempeln ist der Eingang kostenlos, aber in einigen der größten und beeindruckendsten (Vat Pri Sanpet, Wat Pria Makhatkhat) wird der Eingang bezahlt – 50 Baht (ca. 1, 50 USD).

Eine der billigsten und beliebtesten Möglichkeiten, um die alten Ruinen zu umgehen, ist ein Fahrrad, das für etwa 40 Bates pro Tag gemietet werden kann. Stadtkarten sind in den meisten Hotels kostenlos. Die Stadt selbst ist sehr klein (weniger als 6 Quadratmeilen), so dass die Entfernungen zwischen den Schläfen ziemlich überwunden sind – nehmen Sie einfach eine große Flasche Wasser für den Tag mit.

Alternative können Sie ein Motorrad für 300-400 Baht pro Tag mieten. Wenn Sie mit der Gruppe reisen, besteht eine andere Option darin, ein Tu k-Knuckle zu mieten, das Sie zu den Hauptattraktionen bringt – sie kann für etwa 1. 000 Baht für 4 Stunden gemietet werden.

Wie kommt man

Es gibt viele Optionen, um aus dem Zentrum von Bangkok nach Ayttaya zu gelangen. Die billigste und malerischste Option ist ein Zug vom Bahnhof Hualamphong. Die Plätze in der zweiten Klasse A/C sind 245 Baht und ein Ticket für die dritte Klasse ohne Klassen – nur 20 Fledermäuse (Plätze sind nicht garantiert). Die Reise dauert zwei bis zweieinhalb Stunden.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einen Bus vom nördlichen Busterminal des Moskauer Chit in Bangkok zu nehmen. Die Busse fahren ungefähr alle 20 Minuten, der letzte Bus fährt um 18:00 Uhr. Tickets kosten 56 BAHT für einen erstklassigen Bus mit Klimaanlage, und die Reise dauert je nach Verkehr 1, 5-2 Stunden.

Schließlich gehen Minibusse (Vans) tagsüber aus dem Siegesdenkmal. Sie werden sie am Rand des Transportkreises unter den Fledermäusen von BTS gebaut. Ihre Kosten betragen 60 Baht pro Person, und die Reise dauert nur eine Stunde und zwanzig Minuten, vorausgesetzt, Sie müssen nicht lange warten, bis der Minibus gefüllt ist.

2 – schwimmender Markt von Amphava, Provinz Samut Songocram

Im Westen von Bangkok in der benachbarten Provinz Samut, das Lied Khram, gibt es ein kleines Dorf Amphava. Amphava ist der Geburtsort von König Rama II, dem zweiten König der gegenwärtigen thailändischen Dynastie. Jedes Wochenende (von Freitag bis Sonntag) fließt Thais zu einem kleinen Kanal, der durch dieses Dorf fährt, um den schwimmenden Markt zu besuchen, der hier seit Mitte des bis Mitte des Jahrhunderts floriert.

Trotz der Tatsache, dass der Markt derzeit kommerziell sehr entwickelt ist, behält er den größten Teil seines historischen Charmees bei. Die beste Zeit, um den Markt zu besuchen, ist von 15:00 bis 21:00 Uhr, wenn das Wasser mit Händlern gefüllt ist, die lokale Waren, Kleidung, Handwerksprodukte und Souvenirs verkaufen.

Wie kommt man

Der schnellste Weg, nach Amphava zu gelangen, ist es, auf einem Minibus (Van) im Victory Monument zu sitzen. Die Warteschlange der Minibusse ist die gleiche wie in Ayttai – fragen Sie die Treiber von Amphava/Maykelong (70 Baht, 90 Minuten). Der Minibus wird Sie nach Meklong bringen, und von dort aus müssen Sie schnell zu Songthev (8-10 Baht) wechseln, um zum schwimmenden Markt zu gelangen.

3 – Alte Stadt: Ope n-Air Museum

Die alte Stadt oder Muang Boran Taiyski ist ein großes offenes Museum, in dem die meisten reichen Vergangenheit Thailands nachgebaut werden. Hier finden Sie Reproduktionen von Palasthallen, Tempeln, Heiligtümern, Chetsov/Co und traditionellen thailändischen Wohnungen. Ein Teil des Charmees liegt in den tatsächlichen Gemeinschaften von Thais, die in historischen Outfits gekleidet sind und die täglichen Pflichten und Traditionen der Vergangenheit erfüllen. So ist die alte Stadt eine Art thailändisches Renaissancefeuer.

Obwohl einige es vorziehen, zu Fuß durch die alte Stadt zu gehen, ist sie ziemlich groß, und bei der Mittagswärme ist dies keine sehr beliebte Option. Es wird empfohlen, ein Fahrrad zu mieten, das kostenlos mit dem Eingangsticket (500 Baht/Person) bereitgestellt wird. Sie können sich auch mit einem englischsprachigen Führer (100 Batnby/Person) der Straßenbahn Tour anschließen. Die alte Stadt ist von 8:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Wie kommt man

Setzen Sie sich auf den konditionierten Bus Nr. 511 aus der Mitte von Bangkok und steigen Sie bis zum Ende der Linie darauf. Wenn Sie in der Gegend von Khao San angehalten haben, können Sie diesen Bus im Democracy Monument, dem großen Palast oder Wat Pira Keu (Emerald Buddha) steigen. Der Fahrpreis beträgt 23 Fledermäuse. Nachdem Sie den Bus verlassen haben, ziehen Sie in die örtliche Songhav Nr. 36, die Sie für 8 Fledermäuse in die alte Stadt liefert.

4 – Crocodile Farm Samut Streich: Die weltweit größte Krokodilfarm der Welt

Die Krokodilfarm im Samu t-Praktiker wurde 1950 erbaut und ist heute die größte Krokodilfarm der Welt, die mehr als 60. 000 Krokodile verschiedener Typen enthält. Die meisten wurden hier von einer lebendigen Show angezogen, in der Trainer mit kahlen Händen Krokodile fangen und mit Krokodilen kämpfen.

Die Aufführungen finden von 09:00 bis 17:00 Uhr statt, außer für Mittag, und an Wochenenden und Feiertagen finden zusätzliche Shows statt. Krokodi l-Fütterungszeit – von 16:30 bis 17:30. Zusätzlich zu Krokodilen sehen Sie auf der Farm viele andere Tiere wie Schimpansen, Kamele, Flusspferd, Gibbon, Schildkröten und Boa-Konstantiers. Die Farm ist täglich von 07:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und der Eingang für Ausländer ist 300 Baht.

Wie kommt man

Die Krokodilfarm liegt ganz in der Nähe der alten Stadt (siehe oben) und Sie können diese beiden Ausflüge am selben Tag leicht kombinieren. Sie können mit einem konditionierten Bus Nr. 511 vom Zentrum von Bangkok (siehe oben) bis zum letzten Stopp und wechseln Sie dann zu Songthev, die auf Sie warten. Der Fahrpreis ist der gleiche wie oben (23 Baht pro Bus, 8 Baht pro Songthev).

5 – Koch Krete: Ma n-hergestellte Insel mit eigener Kultur

Koch Kre, dies ist eine künstliche Insel in der Mitte des Chaupra i-Flusses, nördlich von Bangkok in der Provinz Nonthaburi. Anfangs wurde es geschaffen, als der Kanal 1722 gegraben wurde, um Schwimmschiffe von Bangkok nach Ayttaya zu erleichtern. Später erlaubte der thailändische König den Ureinwohnern des Mons, von Koch Kret zu leben.

Mon, eine traditionell isolierte Minderheit, hat eine einzigartige Kultur, die anhand einer anderen Art von Tempeln auf Kochs Rippe beurteilt werden kann. Die bemerkenswerteste von ihnen ist Wat Paramaikavat an der nordöstlichen Spitze der Insel, wo sich vor mehr als 200 Jahren eine geneigte goldene Stupa befindet und ein lügner Buddha im Inneren ist.

Die beste Zeit, um Koch K h-Khota zu besuchen, ist ein Wochenende, an dem alle laufen und die Geschäfte geöffnet sind. Vor allem handgefertigte Desserts und Töpferwaren werden von der Insel angezogen. Die Insel ist klein und kann in 2 Stunden umgangen werden, die Tempel untersuchen, Einkäufe tätigen und die lokale Küche ausprobieren.

Wie kommt man

Bitten Sie den Fahrer, Sie zu Kochs Rippe zu bringen. Wenn Sie ausgehen, zum Pier, der sich hinter Wat Sanama Noya befindet, zwei Minuten zu Fuß. Die Überfahrt zur Insel mit einer Fähre kostet nur 2 Baht.

Als Alternative (und sehr empfohlen) können Sie eine malerische Flussroute verwenden. Sie können auf dem Chao Phrya Express Boat Express Lodka sitzen, von jedem Stopp in Bangkok nach Norden gehen und bis zum Ende der Linie nach Nonthaburi (13 Baht) gelangen. Wenn Sie gehen, können Sie einen Bus 32, 51 oder 104 zum Pier (19 Baht) nehmen oder ein Taxi für etwa 100 Baht einstellen. Nach dem Tag auf der Insel können Sie immer in den Bus Nr. 166 Direkt zum Victor y-Denkmal, nur zu dem Zeitpunkt, an dem es möglich ist, kaltes Singha zu trinken.

Paul King

Nach seinem Abschluss an der Universität zog Paul King nach Thailand, wo er drei Jahre lang lebte, studierte und unterrichtete. 2012 kehrte er in die Vereinigten Staaten zurück, wo er jetzt als freiberuflicher Schriftsteller im Esbury Park, New Jersey, arbeitet. Seine Website: www. paulkingwriter. com.

Zusätzliche Fotos: Antike Stadt – Daniel Hoherd auf Flickr, Crocodile Farm – Guizeppe Portal auf Flickr, Insel Koch Krech – Mark Fischer auf Flickr.