Der Besuch des Museums der Mauer in Berlin ist ein Leitfaden für Anfänger

Das Museum der Mauer in Berlin befindet sich neben der historischen Berliner Mauer und ist ein großartiger Ort für Liebhaber der Geschichte, Kinder und Familien. Dreizehn Räume des Mauermuseums ermöglichen es den Besuchern, in die Geschichte Deutschlands, der deutschen Demokratischen Republik und des Kalten Krieges zu stürzen, die reich an Ereignissen sind. Der Besuch des Wallmuseums hilft nicht nur zu verstehen, wie die Zerstörung der Mauer aufgetreten ist, sondern ermöglicht es Ihnen auch, einige aufregende und unbekannte Fakten über dieses historische Ereignis herauszufinden. Dank der aufregenden Multimedi a-Effekte schickt Sie das Wall Museum auf eine wundervolle Reise in die Vergangenheit, wo Sie den Fall der Berliner Mauer kennenlernen werden – eines der größten Ereignisse in der Geschichte Deutschlands und der ganzen Welt!

Finden Sie es vor der Reise heraus

Wallmuseum in Berlin

Wallmuseum in Berlin

Wallmuseum in Berlin

Eine nützliche Information

⏰ Die geschätzte Dauer: 2-3 Stunden
☀️ Die beste Zeit zum Besuch: Beerenmorgen
🎟️ Wall Museum East Side Gallery Tickets: 10 €
🚇 Die nächste U-Bahn: S-U Warschauer Str. und S-u Schlesches str.

Arbeitszeit

Täglich von 10 bis 19 Uhr

Was ist die Mauer im Museum zu sehen

13 Räume von Interviews und Geschichten von Zeugen Videoclips von wichtigen Figuren Ostdeutsches Wohnzimmer

Wie kommt man

Wall Museum, East Side Gallery, Mühlenspeicher, Mühlen Str. 78-80, Berlin. Passage

Warum lohnt es sich, das Wall Museum der East Side Gallery in Berlin zu besuchen?

Historische Bedeutung

Der Bau der Berliner Mauer und ihres anschließenden “Falls” wurde zu einem der größten Ereignisse, die die Geschichte Deutschlands und der ganzen Welt beeinflussten. Mit einem Besuch im Wall Museum in Berlin können Sie mehr über dieses historische Ereignis erfahren. Immersive Multimedi a-Erfahrung im Museum hilft Ihnen, die Ereignisse zu überleben und besser zu verstehen, die zum Sturz der Berliner Mauer geführt haben.

Inspirierende Geschichten

Der Fall der Berliner Mauer wurde zu einem äußerst wichtigen Ereignis in der Weltgeschichte. Im Berlin Museum of the Wall erfahren Sie mehr über diese Veranstaltung aus den inspirierenden und erschreckenden Geschichten von Menschen, die den Bau der Berliner Mauer gesehen haben, und die Geschichten von Ertrinken von Flüchtlingskindern.

Schauen Sie in die Vergangenheit mit Multimedi a-Clips in die Vergangenheit

Das Museum der Mauer in Berlin schuf ein aufregendes Multimedi a-Erlebnis für seine Besucher. Dreizehn Räume des Museums verbringen Besucher in der Geschichte Deutschlands, der deutschen Demokratischen Republik und des Kalten Krieges reich an Ereignissen. Videoclips mit einem Interview mit wichtigen Figuren wie Mikhail Gorbatschow, Helmut Kol und Hans Dietrich ermöglichen es den Besuchern, die Geschichte der Bauarbeiten und des Sturzes der Berliner Mauer im Museum zu überleben.

Kaufen Sie Tickets für das Wall Museum East Side

Erleben Sie die East Side Gallery des Berliner Mauermuseums wie nie zuvor mit Eintrittskarten ohne Anstehen und einer Audioführung durch das Museum. Das immersive Multimedia-Erlebnis des Museums verspricht, Ihren Besuch interessant und angenehm zu machen.

Highlights des Mauermuseums in der East Side Gallery

Räume

Wallmuseum in Berlin

Im Berliner Mauermuseum East Side spazieren Besucher durch dreizehn Räume, die die Ereignisse vor dem Bau der Berliner Mauer und ihrem Fall im Jahr 1989 durch spannende und interaktive Multimedia-Inhalte lebendig werden lassen.

Ostdeutsches Wohnzimmer

Wallmuseum in Berlin

Einer der Räume in der East Side Gallery des Mauermuseums zeigt ein typisch ostdeutsches Wohnzimmer aus den 1960er Jahren. Dieser Raum ermöglicht den Besuchern einen detaillierten und anschaulichen Einblick in das Leben der Ostdeutschen in dieser Zeit.

Interviews und Augenzeugenberichte

Wallmuseum in Berlin

Um Ihren Besuch in der East Side Gallery des Berliner Mauermuseums so realistisch wie möglich zu gestalten, hat das Museum eine Sammlung von Interviews und Zeitzeugenberichten zusammengestellt. Darunter sind wahre Geschichten ertrunkener Flüchtlingskinder und Interviews mit Menschen, die den Bau der Berliner Mauer miterlebt haben.

Videoclips zu Kennzahlen

Wallmuseum in Berlin

Ein so großes Ereignis wie der Bau und Fall der Berliner Mauer kann nur mit der Politik in Verbindung gebracht werden. In der East Side Gallery des Mauermuseums in Berlin sind Videoclips wichtiger deutscher Persönlichkeiten wie Michail Gorbatschow, Helmut Kohl und Hans Dietrich aus dieser entscheidenden Zeit zu sehen.

Warum wurde die Berliner Mauer gebaut?

Wallmuseum in Berlin

Zwischen 1945 und 1961 flohen mehr als 3, 6 Millionen Deutsche aus der sowjetisch besetzten Zone Deutschlands und Ostberlin. Dies bereitete der Führung des ostdeutschen kommunistischen Regimes große Schwierigkeiten. Die Hälfte dieser Flüchtlinge reiste über West-Berlin, und 1960 zogen mehr als 360. 000 Deutsche dauerhaft nach West-Berlin. In diesem Zusammenhang errichteten die herrschenden Kräfte in Ostberlin und Moskau am 13. August 1961 die Berliner Mauer. Der Bau der Berliner Mauer trennte nicht nur Familien und Angehörige, sondern schloss auch die letzte Lücke im „Eisernen Vorhang“, der ganz Europa teilte. Viele Deutsche unternahmen mutige und riskante Versuche, die Mauer zu überqueren, aber sie alle bezahlten mit ihrem Leben. Der Bau der Berliner Mauer war eines der schrecklichsten Ereignisse der Weltgeschichte!

Der letzte Zusammenbruch des kommunistischen Machtsystems gab Berlinern und den Deutschen eine weitere Chance. Am 9. November 1989 wurde die Berliner Mauer zerstört und ein Jahr später in Übereinstimmung mit dem internationalen Recht. Berlin, die Hauptstadt Deutschlands, wurde bald ein Symbol für die Vereinigung Deutschlands und zukünftiges Europa.

Büro des Museums der Berliner Mauer

Das Museum der Mauer in der East Side Gallery in Berlin ist jeden Tag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der letzte Eingang zum Wall Museum ist um 18:30 Uhr. Die Ausstellung im Museum ist jedoch nur montags geöffnet.

Museum der Berliner Mauer: Wie man bekommt

In der U-Bahn – sitzen Sie in den U 1-Zug von SCLESSCHES zum Museum der Wand. Von hier aus müssen Sie nur das Spray über Oberbaumbryukka überqueren. Sie können auch die S5-, S7- und S7 5-Zeilen der Warschauer Straße Station verwenden. Das Wallmuseum ist nur 500 Meter von diesem Ort entfernt.

Auf der Straßenbahn – sitzen Sie auf der Straßenbahn Nummer 10 der Warschauer Straße. Das Wallmuseum ist nur 500 Meter.

Mit Taxi – Geben Sie einfach das Museum der Mauer in Berlin in Google Maps ein und folgen Sie der Route, die Sie angezeigt werden.

Restaurants in der Nähe

Piraten Berlin

Piraten von Berlin

Pirates Berlin in der East Side Gallery ist ein Restaurant am Ufer des Flusses mit einer Terrasse, in der köstliche Cocktails, lokale und Weltküche serviert werden. Dank freundlicher Mitarbeiter und gemäßigten Piraten Berli n-Preise sollten Sie besuchen.

Umami

Umami

Wenn Sie wunderbare und leckere Gerichte der asiatischen Küche probieren möchten, besuchen Sie das Berli n-Restaurant Umami. Das Restaurant befindet sich neben dem Wall Museum. Es gibt eine hervorragende Atmosphäre, einen tollen Service und köstliches Essen.

Burgermeister Schlesches Tor

Burgermeister Schlesches Tor

Burgermeister befindet sich neben dem Wall Museum und bietet saftige und qualitativ hochwertige Burger zu angemessenen Preisen. Das Restaurant ist bekannt für Ihre köstlichen Kartoffeln von Pommes mit Speck und Zwiebeln und einem innovativen Käs e-Keks.

Scheers Schnitzel

Scheers Schnitzel

Wie der Name folgt, serviert Scheers Schnitzel im Restaurant traditionelle Gerichte der deutschen Küche. Das Restaurant ist bekannt für seine großzügigen Teile der Schrauben, Bier und Chips. Das Schnitzel Restaurant Scheers ist eine großartige Option für ein leichtes Abendessen, das sich auf jeden Fall neben dem Wall Museum besuchen lohnt.

Restaurant Spreewirtwirtschaft

Restaurant Spreewirtwirtschaft

In Berlin gibt es viele Restaurants neben der Mauer. Eines von ihnen ist das Restaurant Spreewirteig, das klassische deutsche Gerichte, österreichische Gerichte und wundervolle Cocktails serviert.

Interessante Fakten über die Berliner Mauer

  • Der erste Vorschlag für den Bau der Berliner Mauer wurde abgelehnt. Infolgedessen führte die “Leckage des Gehirns” der Bewohner dazu, dass die sowjetischen Führer ein Angebot zum Bau der Berliner Mauer annahmen.
  • Die Berliner Mauer bestand aus zwei Mauern, die den östlichen und westlichen Berlin trennten. Zwischen den beiden Wänden ging ein 160-Fuß-Streifen des Todes ab.
  • 1963 bewegte sich der Akrobat aus Ostdeutschland mit einem sehr möglichen Kabel zur Seilspannung durch die Wand.
  • Die Grenzwächter, die an der Berliner Mauer patrouillierten, wollten ebenfalls entkommen. In den ersten zwei Jahren der Existenz der Berliner Mauer flohen 1. 300 Grenzschutzbeamte nach Westberlin, um das Leben und die Pflichten unterdrückt zu vermeiden.
  • Seit achtundzwanzig Jahren ihrer Existenz ist die Berliner Mauer zu einem Hafen für wilde Kaninchen geworden! Dank der Berliner Mauer blühte die Bevölkerung wilder Kaninchen von 1961 bis 1989 auf.
  • Beim Versuch, die Berliner Mauer zu überqueren, starben mindestens 300 Menschen.
  • Der erste Vorschlag für den Bau der Berliner Mauer wurde tatsächlich abgelehnt. Die Leckage der Gehirne der Bewohner führte letztendlich dazu, dass die sowjetischen Führer den Vorschlag zum Bau der Berliner Mauer annahmen. Bau und anschließende Zerstörung der Mauer ereignete sich in wenigen Tagen. Die Berliner Mauer wurde so schnell errichtet wie zerstört.
  • Nachdem die Berliner Mauer zerstört worden war, hielten die Menschen ihre Stücke als Souvenirs. Einige verkauften sogar die Überreste der Berliner Mauer bei eBay!
  • Die Berliner Mauer wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gebaut.
  • Anfangs bestand die Berliner Wand aus Stacheldraht und Betonblöcken.
  • Wenn Sie das Museum der Berliner Wand besuchen, ziehen Sie bequeme Schuhe und die entsprechenden Wetterkleidung an.
  • Um das Museum zu maximal das maximale Vergnügen zu bekommen, machen Sie einen Ausflug mit einem Audi o-Leitfaden.
  • Lesen Sie vor dem Besuch des Museums ein wenig über die Geschichte Deutschlands, um eine Vorstellung von den Ereignissen zu haben.
  • Der U 1-Zug ist der einfachste und schnellste Weg, um in Berlin zum Wallmuseum zu gelangen.
  • Buchen Sie im Voraus Tickets in das Museum of the Wall online, um ein temporäres Intervall und einen Besuch für Sie für Sie zu wählen.
  • Die Ausstellung im Museum der Wände ist nur montags geöffnet.
  • Das Wall Museum bietet einen kostenlosen Eingang zu Kindern unter sieben Jahren.

Was tun in der Nähe des Mauermuseums in Berlin?

1 Trept-Park

Der 1888 eröffnete Triptauer Park ist ein idealer Ort für das Gehen. Der Triptauer Park, der im englischen Stil dekoriert ist, ist ein großartiger Ort, um einen Urlaub im Freien wie Radfahren, Joggen und Gehen auf einem luxuriösen faulen Boot herauszunehmen. Sie können das sowjetische Denkmal im Zentrum des Parks besuchen und sogar die kleine Insel von Inzel-Der-Juni im Triptauer Park erkunden.

Wandausflüge in Berlin - Treptov Park

2 Galerie Ostseite

Sobald es eine Berliner Mauer war und jetzt die längste Open-Air-Galerie der Welt ist! Galerie East Side ist eine Galerie von Berlins Geschichte und Kunst von 1, 3 km lang. Die Ost-Seite-Galerie befindet sich am Ufer des Shprai-Flusses in der Gegend von Friedrichshaine und wurde von 118 Künstlern aus 21 Ländern gemalt. Die Galerie wurde am 28. September 1990 eröffnet, und ein Jahr später beauftragte die deutsche Regierung sie den Status eines geschützten Denkmals.

Wall Museum Exkursionen in Berlin - Eas t-Side Gallery

3 Museum für ekelhafte Lebensmittel

Das Museum für ekelhafte Lebensmittel rechtfertigt seinen Namen und zeigt eine Auswahl der abscheulichsten und ekelhaftesten Gerichte der Welt. Das Museum für ekelhafte Lebensmittel ist eine der Attraktionen neben dem Museum der Wand in Berlin, wo Sie eine Brandung, die Früchte des Durian, die Augäpfel, der Käse mit Larven und vieles mehr sehen können. Warnung: Gehen Sie mit eigener Gefahr und Risiko ins Museum.

Tournee am Museum der Mauer in Berlin - einem Museum ekelhafter Lebensmittel

4 Museum der Wand – Charlie Chekpont

Der Checkpoint von Charlie befindet sich an der Ecke von Friedrichstrasse und Zimmerstrasse und ist ein lebendiger Beweis für den Kalten Krieg und die Trennung von Berlin. Charlie Checkpoint wurde auch zum Schauplatz vieler Thriller- und Spionagefilme. Die berühmtesten Filme, die hier gedreht wurden, waren Filme über James Bond “Osminozhka” und “ein Spion, der von der Kälte kam”.

Wallmuseum in Berlin - Charlie Chekpont

5 Jüdisches Museum in Berlin

Das jüdische Museum in Berlin ist eines der besten Museen in Europa. Die Hauptausstellungen, temporären Ausstellungen und verschiedene andere digitale und pädagogische Sätze machen das jüdische Museum zum besten Ort, um die jüdische Vergangenheit und Gegenwart zu studieren. Das jüdische Museum befindet sich im Zentrum von Berlin neben den Sehenswürdigkeiten wie dem Museum der Wand und Tschackunt Charlie und ist obligatorisch, um die Attraktion zu besuchen.

Wallmuseum in Berlin - Jüdisches Museum von Berlin

Europa in 5 Tagen

Reisetransaktionen in Europa

Transaktionen, Vorschläge und Werbecodes in Europa

Wenn Sie nach Codes für Rabatt, Vorschläge und Werbemittel in den besten europäischen Richtungen wie Paris, London, Rom, Venedig und anderen suchen, achten Sie auf. Unsere Auswahl an Touristenangeboten ist genau das, was Sie brauchen, um in Europa zu reisen, was nicht pleite sein wird!

Fragen und Antworten

Was sind die Stunden des Mauermuseums in Berlin?

Das Wall Museum in Berlin ist jeden Tag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Zur Inspektion des Mauermuseums in Berlin werden Sie ungefähr zwei bis drei Stunden dauern.

Was können Sie in Berlin noch sehen?

Sie können Attraktionen wie Triptauton Park, Tschackton Charlie und die ISAI D-Galerie besuchen.

Gibt es einen freien Eingang zum Mauermuseum in Berlin?

Der freie Eingang zum Museum der Mauer in Berlin ist nur für Kinder unter sieben Jahren erlaubt..

Was sind die Hauptattraktionen im Museum der Wände in Berlin?

Zu den Hauptattraktionen des Museums der Mauer in Berlin zählen dreizehn thematische Räume und der Wiederaufbau eines typischen ostdeutschen Wohnzimmers.

Wann ist die beste Zeit, um das Museum der Mauer in Berlin zu besuchen?

Die beste Zeit, um das Museum der Mauer in Berlin zu besuchen, ist ein Wochentagmorgen.

Siehe Berlin mehr. Sparen Sie mehr Geld.

Speichern Sie 8 U S-Dollar bei der ersten Buchung mit dem Headout mit dem Hoblo g-Werbecode.